Landessportbund Nordrhein-Westfalen
"
hoch
runter

08. Mai 2022


ES GEHT WIEDER LOS!

Den ersten Freiluftwettkampf im Kreis Recklinghausen, am 07.05.2022 in Waltrop, nutzten viele der RLC-Jugendlichen, um auf sich aufmerksam zu machen. Gleich 3 Qualis für die U18/U20 DM Mitte Juli in Ulm und diverse Qualis für die Westf.U18/U20 in Recklinghausen sammelten die Athletinnen und Athleten von Ludger Zander und Nicole vom Hove ein.



Allein voran einmal mehr Fabian Straberg, der über 100m und die beiden Langsprintstrecken 200m/400m am Start war und hier ( in 22,90sec bzw. 50,04sec ) beide Male die DM-Quali erreichte. Elias Korting, ebenfalls über alle 3 Strecken im Einsatz, schaffte über 400m in 53,75sec die Quali für die Westf.U18/U20-Meisterschaften im heimischen Stadion, ebenso wie Noah Stöcker, der die 400m in 53,85sec sprintete. Die beiden Neulinge Nabil Heridin und Wissam Deeb erliefen sich persönliche Bestleistungen über 100m und 200m in 12,12sec und 25,14sec bzw. 12,73sec und 25,66sec.
Am Start waren auch die beiden "Oldis" Julian Simmet und Ulf Trogemann. Julian erreichte gute 12,45sec und 25,90sec über die Sprintstrecken, während Ulf im Weitsprung mit 5,55m siegte.
In der weiblichen Abteilung erlief sich Finja Tober (WJU18) über 400m die erneute Teilnahme an der DM wie schon 2021, diesmal in 58,79sec, über 100m und 200m gab es mit 12,99sec und 25,99sec jeweils persönliche Bestleistungen bzw. eine Quali für die Westfälischen in Recklinghausen. Die schaffte auch Linda Beerhorst nach langer Verletzungspause in 26,04sec über 200m.
Persönliche Bestleistungen erreichten außerdem Linda Beerhorst über 100m in 12,90sec, Daya Wellhöner über 100m und 200m in 12,92sec bzw. 26,45sec und Luisa Knorr in 13,40sec bzw. 27,49sec.
Gut schnitten auch Carolin Lubrich und Paula Körner ab, die Plätze im vorderen Teilnehmerfeld erreichten.

 

Foto mit einigen Teilnehmern des Waltrop-Wettkampfes: von li:  Noah Stöcker, Elias Korting, Daya Wellhöner, Linda Beerhorst, Finja Tober, Luisa Knorr und Fabian Straberg