hoch
runter

04. März 2019


FINJA TOBER AUF DEM TREPPCHEN

Bei den Westf. U16-Hallen-Meisterschaften am 03.03.2019 in Paderborn verbesserte Finja Tober (W14) ihre Bestleistung über 800m um über 5 Sekunden auf jetzt 2:27,13min und erkämpfte sich damit den 3. Platz auf dem Siegertreppchen, gleich bei ihrem ersten Auftritt in der U16-Wettkampfklasse.


Alina Hodzic (W14) hatte sich für die 60mHürden-Strecke qualifiziert und verbesserte als 4. des 1.Vorlaufes ihre Leistung vom Januar um fast 3 Zehntel auf 10,45sec.
Georgi Markov (M14), ebenso wie Alina und Finja das 1.Mal auf großer Bühne unterwegs gelang es ebenfalls, seine Qualileistung über die 60m-Strecke um 2 Zehntel auf jetzt 8,29sec zu verbessern. Er belegte damit im 3. Vorlauf den 4. Platz.
Leonie Kruse (W15) verfehlte ihre Quali-Leistung über 800m um knapp eine halbe Sekunde und belegte Rang 12.

Herzliche Glückwünsche an die erfolgreichen Athletinnen und Athleten und ihre Trainerinnen Sabine Kruse und Uschi Götz-Trogemann.

Foto: privat / links: Finja Tober bei der Siegerehrung in Paderborn