Landessportbund Nordrhein-Westfalen
"
hoch
runter

20. Juli 2022


BRONZEMEDAILLE UND BESTLEISTUNGEN BEI JUGEND-DM

Bei den Deutschen Jugendmeisterschaften in Ulm hat sich gezeigt: Die Athletinnen und Athleten des Trainerteams Ludger Zander und Nicole vom Hove sind auf den Punkt topfit.


Am Freitag, dem ersten Wettkampftag, überzeugte Fabian Straberg bereits im Vorlauf über 400 Meter und überquerte nach 49,83 Sekunden als erster seines Laufs die Ziellinie. Mit dieser Zeit ging er als drittbester in die Finalläufe am Samstag und zeigte dort, was in ihm steckt. Mit etwas schweren Beinen, aber dennoch hohem Tempo hielt sich Fabian an der dritten Position und gewann sensationell in seinen ersten U18-Jahr die Bronzemedaille in neuer persönlicher Bestzeit von 49,55 Sekunden - eine Super-Leistung!

Doch auch die Mädels zeigten, dass bei Deutschen Meisterschaften mit ihnen zu rechnen ist: Finja Marie Tober freute sich über 400 Meter über eine neue persönliche Bestzeit von 58,36 Sekunden - Platz 14 bei der DM. Die 4mal 100 Meter-Staffel in der Besetzung Carolin Lubrich, Linda Beerhorst, Daya Wellhöner und Luisa Knorr zeigte ein couragiertes Staffelrennen. Nach einem flotten Start von Carolin Lubrich stürmte Linda Beerhorst über die Gegengerade und übergab als zweite in ihrem Lauf an Daya, die den Platz mit einem schnellen Sprint durch die Kurve halten konnte und mit einem optimalen Wechsel an Schlussläuferin Luisa Knorr übergab. Diese überquerte als Zweite des Laufs die Ziellinie. In der Endabrechnung aller Zeitläufe sprang ein toller 12. Platz auf Deutschlandebene und eine gute neue Bestleistung von 49,17 Sekunden für die Mädels heraus. Linda Beerhorst beschloss das gute Abschneiden mit ihrem Einzelstart über 200 Meter am letzten Wettkampftag. Trotz leichtem Gegenwind lief sie in 25,53 Sekunden bis auf 2 Hundertstelsekunden an Ihre Bestzeit heran und zeigte, was in ihr steckt. Ein wirklich gelungener Auftritt bei der DM und ein toller Teamgeist. Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr.

 


Foto: privat / die RLC-Delegation in Ulm: von links: Trainer Ludger Zander, Finja Tober, Luisa Knorr, Daya Wellhöner, Linda Beerhorst, Carolin Lubrich, Trainerin Nicole vom Hove, vorne als Hahn im Korb Fabian Straberg

gez. NvH