hoch
runter

16. Juni 2021


TOPLEISTUNGEN DER RLC-ATHLETEN BEI SUPERWETTER

Noch vor drei Wochen blieb Trainer Ludger Zander nichts anderes übrig, als angesichts des eisigen, nassen Wetters ein wenig zu fluchen, liefen doch seine Athletinnen und Athleten teilweise haarscharf an Qualileistungen vorbei.
Also gab es an diesem Wochenende einen Neustart in Solingen -  und jetzt passt alles!
Allen voran Finja Tober, WJU18 und Nils Hartleif, MJU18 stellten ihre excellente Form unter Beweis, dem coronabedingten Trainingsrückstand zum Trotz.


Bei ihrem 2. Start über 400m überhaupt schaffte es Finja, sich um 1,5 Sekunden auf jetzt 58,64sec zu verbessern, gleichbedeutend mit der Qualifikation zu den Deutschen Jugendmeisterschaften U18 und sogar U20. Die junge RLC-Athletin, die bereits in den vergangenen Jahren vor allem über 800m auf sich aufmerksam gemacht hatte, war zum Restart des Trainings auf die Langsprintstrecke gewechselt und bewies nun, dass dies genau die richtige Entscheidung gewesen war.

Nils Hartleif, ein Jahr älter, der auch den in vergangenen Jahren bereits mit Topzeiten im Sprintbereich überzeugt hatte, stand Finja in nichts nach und buchte gleiche zwei DM-Tickets: über 100m in 11,25sec die Norm für die U18-DM, über 200m in 22,33sec die Norm für U18 und U20, gleich eine Steigerung über fast eine ganze Sekunde. „ Eine Knallerzeit“ wie Ludger Zander befand. So hat sich das neue Sprinttrainerteam Nicole vom Hove und Ludger Zander bereits jetzt so richtig bewährt.
Denn auch die übrigen U18- Athletinnen und -Athleten Carolin Lubrich, Paula Körner und Elias Korting konnten mit ihren neuen Zeiten durchaus überzeugen.
Carolin lief die 100m in 13,63sec und die 200m in 27,87sec, Paula die 200m in 27,97sec und Elias
die 100m in 12,63se und 200m in 25,15sec. Angesichts weiterer guter Aktiver, die nicht dabei sein konnten, können wir uns sicher auf eine gute Hallenzeit der Staffeln freuen  -  wenn sie denn stattfindet. Und natürlich auf die Deutschen Jugendmeisterschaften am 30.07. - 01.08. in Rostock.

Herzliche Glückwünsche an alle Beteiligten.