Landessportbund Nordrhein-Westfalen
"
hoch
runter

20. März 2022


RLC FEIERT VIELE ERFOLGE BEIM KREISCROSS

Nach genau 3 langen Jahren konnte im FLVW-Kreis Recklinghausen endlich wieder eine Kreismeisterschaften im Crosslauf stattfinden, am 20.03.2022 bei der LA SV Herten, bei trockenem, wenn auch 8°C kalten Wetter.


Aufgrund der kurzfristigen Terminplanung war der RLC mit ungewohnt wenigen Startern vertreten, aber die bewiesen, dass sie es noch immer können. 9 Einzeltitel, 3 Mannschaftstitel und weitere 13 Platzierungen auf dem Treppchen sind die Ausbeute von insgesamt 24 Starterinnen und Startern im RLC-Trikot.
Allen voran holten sich die Mädels der Altersklasse U12 alle 3 möglichen Titel: hier siegte in der W10 Mathilda Sürgit vor Inga Ribbrock und Helia Meier, während in der W11 Lucia Meier mit weitem Abstand als 1. ins Ziel lief. Logische Folge: Lucia, Mathilda und Inga wurden Mannschaftskreismeister, während Helia gemeinsam mit Hilda Welling und Klara Kuhlmann als Mannschaft auch noch auf dem 5. Rang landete.
Die beiden jüngsten RLCler Jendrik Tornow Lafuente und Amos Fiedler belegten in der AK M9 Platz 1 und 3, in der AK M10 gab es für Otto Meise eine Einzelurkunde für Platz 6 und dann gemeinsam mit Noah Turner und Jakob Busert eine Mannschaftsturkunde für den 4. Platz.
In der W12 siegte Nùria Tornow Lafuente, um gemeinsam mit Tessa Ribbrock und Leni Nefedev in der WJU14 den 4. Platz zu belegen. Alle drei Mädels sind vom jüngeren Jahrgang und werden ihre Mannschaftsstärke erst im nächsten Jahr so richtig unter Beweis stellen können.
Die gleichaltrigen Jungen: Len Wickert, Anton Busert und Tom Stiller wurden 2. in ihrer Altersklasse.
In den U16-Startklassen konnten die RLCler wieder so richtig absahnen: im Einzel siegten Alexa Groll ( W15) und Patrizio Paschek ( M14), die beide gemeinsam mit Emilia Eggert und Lotte Bröker bzw. Anthony Ratayczak und Kjell Tober auch die Mannschaftswertungen gewannen.
Einzelsiege sprangen auch für Finja Tober (U18) und Noah Stöcker (U18) heraus, wobei Fabian Straberg sich noch Rang 2 sicherte.
Der einzige RLC-Senior am Start war Christian Kulbartsch, der in der AK50 seinen Sieg herauslief.

Herzlichen Glückwunsch an alle erfolgreichen Athletinnen und Athleten sowie deren TrainerInnen und Betreuer.

Foto: 3 Kreismeisterurkunden auf einem Foto: die siegreiche WKU12-Mannschaft: von rechts: Lucia Meier, Mathilda Sürgit und Inga Ribbrock.